Gerne stelle ich mich vor:

Barbara Mayer

verheiratet

Mutter seit Feb. 2012 & Juli 2013

Selbständig seit 1998

 

 

Mehr von uns:

mein Name ist Barbara Mayer und ich bin eine spät berufene Mama! ;-)
Ich habe eine Tochter, welche ich seit der 3. Lebenswoche mit Mehrwegwindeln- sprich Stoffwindeln gewickelt habe und einen Sohn, der ab seinem 4. Tag dran glauben mußte!

... und ich würde nicht mehr wechseln!

Durch den Windelgutschein bin ich auf Stoffwindeln aufmerksam geworden.

Nach meinen diversen Anläufen irgendwo Windeln zum Angreifen vor dem Kauf zu bekommen, bin ich dann doch nach Wien gepilgert. Aber ohne stundenlange Recherche wäre ich dort überfordert gewesen. (die Geduld meines Mannes war nach 1 Stunde erschöpft.)

Ich habe sowohl die modernen als auch die "alten" Methoden ausprobiert - jede hat ihre Daseinsberechtigung! Mehr erfahrt ihr im persönlichen Gespräch.

Mein Ziel ist es nicht zu missionieren, sondern zu informieren, dass es echt einfach ist! Wir reden nicht mehr von den Spuckwindeln, mit denen unsere Mamas und Großmütter gewickelt haben! (siehe Menüpunkt: Termine)

 

Der "Luxus" der letzten 30 Jahre mit Wegwerfwindeln zu arbeiten, hat Spuren hinterlassen - beim Menschen und bei der Umwelt! Wirken wir dem gemeinsam entgegen - ohne uns zu geiseln!

 

Mai 2015: Nach 2 Jahren 2 Kinder gleichzeitig mit Stoffis wickeln hat sich meine Tochter entschieden sauber zu werden! Ich freue mich für uns, aber ich verliere ein Testkind für Stoffis! :-\

 

Jänner 2016: mittlerweile habe ich über 200(!) Mütter beraten/begleitet! Waaaahnsinn! Freu! Hüpf!

 

April 2016: Christian hat sich entschieden tagsüber ohne Windeln zu sein, nach ein paar "Nachtversuche" haben wir beschlossen in der Nacht doch noch eine Stoffi anzuziehen ....!

 

Juni 2016: wir haben entschieden unter tags doch mit Trainern zu arbeiten, das vertiefte Spielen hat viele Wäscheopfer gefordert!

 

Mai 2017: nach Imse Vimse Trainer heißen unsere neuen Lieblinge Popolini Trainer, die sind schön dünn am Bund und bieten viiiiel Sicherheit im Schritt, bei Unfällen im Kindergarten tun sich die Betreuerinnen viel leichter, Strumpfhose/Hose bleibt trocken!